Straighten.

Straighten.

Vor einiger Zeit hab ich überlegt in welchem Land oder in welcher Stadt ich unbedingt mal shooten möchte. Dabei hab ich an Orte gedacht wie die Sahara, Schweden oder Macau aber ganz bestimmt nicht an Linz. Ich bin selber dort vier Jahre zur Schule gegangen und wie so Viele wollte ich endlich aus diesem Dorf raus und in die große Stadt. Das Wien im Endeffekt auch ein Dorf ist tat in diesem Alter nichts zur Sache, denn es war einfach unbekannt und ein bisschen weiter weg. Gedanken die ich heute revidieren muss, denn Linz hat wahnsinnig viel zu bieten und zu meinem Überraschen werden auch die Menschen immer offener und sehen nicht mehr alles gar so straight. Zum Beispiel hatten die vorbei schlendernden Nonnen überhaupt kein Problem damit, dass wir unser Model in Zwangsjacke vor der Kirche ablichteten. Aber nicht nur die Einstellung der Menschen ändert sich sondern auch das architektonische Design. Immer mehr interessante Bauten sprießen aus dem Boden und modernisieren das Bild der Stadt. Und dennoch ist mein liebster Platz der Hafen, denn diese oft verlassen wirkende Gegend hat so einiges zu bieten. Besonders spannend fand ich das shooten mit den Kränen und die künstlerischen Werke der Sprayer. Was bei dieser Reise ins “unbekannte“ Linz herauskam seht ihr hier.


Body: ROEE ° Glasses: Camden Market London
Dress: ROEE ° Bangle: H&M
Dress: ROEE ° Bangle: H&M ° Shoes: Forever21
Dress: ROEE ° Shoes: Stylists own
Dress: ROEE ° Shoes: Stylists own
Trousers: Studio Gampé by Boutique Runway ° Shirt: Black Foxes by Boutique Trendzeit
Trousers: Nom Nom by Boutique Trendzeit ° Shirt: Black Foxes by Boutique Trendzeit Jacket: ROEE
navigate_before
navigate_next

Photographer: Judith Bender-Jura

Model: Marija

Hair & Makeup: Sophia Gunev

Stylist: Selina Pichler

Retouch: Alex Growd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*