Karl Michael@Take Festival- April3000

Karl Michael@Take Festival- April3000

Designer Karl Michael überrascht mit seiner Show und zeigt, dass Mode eben mehr als nur Stoff und Schnitt ist. Er präsentiert am Take Festival den ersten Teil seiner Kollektionsreihe HIVE3000. Eine düstere Zukunftsversion, die in Kombination mit den nächsten Shows eine Trilogie ergeben wird. Seine Idee beginnt mit einem Ende, nämlich dem des Cyber-Wars und die Menschheit steht vor dem Nichts. Es startet eine neue Ära voller falscher Perfektion und oberflächlicher Einheit. Überleben? Nur, wenn man sich dem Kollektiv unterordnet.

Ja, der Herr mag es dramatisch. Bevor ihr aber davon ausgeht, dass man dementsprechend seine Designs nicht tragen kann, solltet ihr sie euch erst einmal ansehen. Er kreiert einen Mix aus Street Style und Avantgarde. Was ich besonders mag, es sind viele Einzelteile dabei die man mit allem möglichen kombinieren kann. Also Kleidung die tatsächlich tragbar ist und dennoch das gewisse Etwas nicht verliert.

Farbtechnisch bleibt er eher natürlich, viele Erdtöne und mein Liebling schwarz. Einen gewissen Bruch schafft er dank Farbtupfern. Der Schnitt ist angelehnt an die asiatische Kultur und ähnelt ein wenig den Samurai Kriegern. Es scheint als würde er stilsichere Söldner der Zukunft schaffen wollen, um es mit seiner Dramatik zu sagen.

Ich mag sein Design vor allem auch, weil er Unisex Mode schafft. Ich habe schon mehr als einmal in der Männerabteilung eingekauft und schiefe Blicke geerntet. Tut mir leid aber manchmal haben eben die Männer die interessanteren Kollektionen. In Karl Michaels Shop darf man nehmen was man will. Mode die eben für jeden ist, egal wer oder was du bist oder sein willst. Ein Gedanke, der perfekt zum Take Festival passt.


navigate_before
navigate_next

Designer: Karl Michael

Location: Take Festival

Titelbild: Semir Novotny

Bilder: Isabelle Ouvrard


 

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*