Holy Women's Day

Holy Women's Day

Merry Christmas! Happy Valentine’s day! Und jetzt auch noch happy Women’s day?

Aha, wir haben also einen neuen Feiertag. Was heißt das jetzt genau? Zum einen gibt es speziell für Frauen Schnäppchenpreise in fast allen Geschäften und für viele hat sich ein weiterer Tag gefunden wo der Mann mit Blumen und Geschenk parat stehen muss. Oh und wehe er tut das nicht, denn dann ist er ein Macho und respektiert die Frauenwelt nicht. Man bekommt zahlreiche Glückwünsche oder Kettennachrichten und wenn man Glück hat, wird man im Büro auch noch mit Pralinen beschenkt.

Aber wie viele von euch wissen eigentlich was an diesem Tag tatsächlich gefeiert wird und wer hat diesen special Day erfunden? Als erstes muss man mal sagen, dass wir heute den Tag der Vereinten Nationen für die Rechte der Frau und den Weltfrieden haben. Also im Endeffekt teilen wir uns den Tag. Als nächstes möchte ich hinzufügen, dass die Idee für den Tag der Frauen aus einer Zeit stammt um 1910 und von, nun ja, den politisch etwas weiter Links stehenden erfunden wurde. Außerdem ging es damals um das Wahlrecht für uns Frauen, und nicht um Shopping.

Aber was macht eine Frau eigentlich aus? Ein bekannter Autor (Namen fallen mir nie ein, wenn es darauf ankommt) hat mal die moderne Frau beschrieben und das klang circa so: Eine Frau muss Topmodell mager schlank sein, aber sie muss auch Kinder wollen. Die muss sie im richtigen Moment wollen also nicht mit 20 aber auch nicht mit 40. Außerdem sollte es die richtige Zahl sein mit dem richtigen Mann. Sie muss Karriere machen, wehe aber sie ist nicht zu Hause, denn dann wäre sie ja eine Rabenmutter. Sie muss gleichzeitig aber auch putzen, kochen, waschen und bügeln. Nebenbei muss sie Sport machen, denn mal schwanger gewesen zu sein, darf man ihr nicht anmerken. Für ihren Mann muss sie die beste Freundin, die perfekte vorzeige Frau und eine Granate im Bett sein. Aber das wichtigste ist, denn Stress der eventuell dabei entstehen könnte darf man ihr nie anmerken. Dann wäre sie nämlich eine Furie.

Bekommt ihr das alles hin? Habt ihr schon Kinder? Habt ihr die perfekte Karriere? Seit ihr topmodel schlank? Seid ihr die perfekte Ehefrau? Ich denke viele werden das ein oder andere verneinen. Tja und den Männern geht es keinesfalls besser, von ihnen wird genauso viel erwartet. Da kommt mir dann schon die Frage auf wozu das ganze eigentlich? Wieso glaubt man tatsächlich die perfekte Frau müsse genau diese Eigenschaften erfüllen? Wer hat sie eigentlich festgelegt? Und wieso ist man nicht emanzipiert, wenn man einfach nur Kinder haben möchte? Oder wieso ist man unweiblich, wenn man einfach nur Karriere machen möchte?

Es liegt immer im Auge des Betrachters was perfekt ist, und jeder sollte das Recht haben sein Leben so zu gestalten, dass er es gerne lebt. Wozu braucht es dafür einen neuen Feiertag? Richtig, damit uns nicht langweilig wird und wir an etwas erinnert werden das viele von uns jeden Tag spüren. Nämlich das es die absolute Gerechtigkeit und Gleichheit zwischen Frauen und Männern nach wie vor nicht gibt. Und das gilt nicht nur für uns ach so armen Frauen sondern Männer werden sehr wohl auch immer wieder diskriminiert. Jaja alle sind einfach so gemein, bla bla bla. Es liegt an uns den Arsch hoch zubekommen und etwas zu ändern und meiner Meinung nach braucht es dafür keinen neuen Feiertag sondern einfach nur ein Umdenken in den Köpfen. Und weil das alles jetzt so schön happy peppy und weltverbesserisch klang, wünsche ich euch allen einen schönen Weltfriedenstag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*